de fr it

Julius RobertHohl

24.8.1835 Heiden, 9.1.1916 Herisau, reformiert, von Wolfhalden. Sohn des Johann Jakob, Arztes, und der Maria Magdalena geborene Rufli. Wilhelmine Lutz. Realschule in St. Gallen und kaufmännische Ausbildung in Bühler. Ab 1859 in Herisau, wo er sich als Stickereifabrikant betätigte und von 1890 bis zum Tod eine Heilmittelfirma betrieb. 1875-1880 Gemeindehauptmann in Herisau, 1880-1884 Oberrichter, 1875-1901 Ausserrhoder Grossrat bzw. Kantonsrat, 1894-1901 Regierungsrat. Förderer des Schützenwesens.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Ztg., 11./12.1.1916
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Peter Witschi: "Hohl, Julius Robert", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.02.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033838/2006-02-10/, konsultiert am 02.12.2022.