de fr it

JakobStricker

23.4.1898 Stein (AR), 13.9.1965 Herisau, ref., von Stein. Sohn des Johann Jakob, Landwirts, und der Anna Katharina geb. Ringeisen. 1924 Margaretha Steingruber, Tochter des Johann Jakob, Landwirts. S. übernahm den väterl. Bauernbetrieb in Stein, dem bis 1939 eine Fremdenpension angegliedert war. 1928-33 war er Gemeinderichter (ab 1930 Präs.), 1933-48 Gemeinderat (ab 1938 Gemeindehauptmann), 1942-48 Ausserrhoder Kantonsrat und 1948-62 Regierungsrat (bis 1956 Bau- und Landwirtschafts-, 1956-60 Bau- und Assekuranz-, 1960-62 Gemeinde- und Assekuranzdirektion). 1936-53 präsidierte S. den Land- und Alpwirtschaftl. Verein Stein und 1953-65 die Aufsichtskomm. der kant. Bauernhilfskasse. 1963-65 leitete er die Filiale der Ausserhoder Kantonalbank in Stein, die seine Frau bis 1979 weiterführte.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Ztg., 14.9. und 15.9.1965
  • AJb 93, 1966, 57 f.
  • W. Rohner et al., 250 Jahre Gem. Stein AR, 1999, 154
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Stricker, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.10.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033861/2011-10-19/, konsultiert am 01.12.2022.