de fr it

MartinHuber

27.8.1910 Altdorf (UR), 3.1.1994 Altdorf, katholisch, von Altdorf. Sohn des Rudolf (->). 1940 Annamarie Regli, Tochter des Hans, Versicherungsgeneralagenten. Rechtsstudium in Freiburg, 1937 Dr. iur. Übernahme des väterlichen Druckerei- und Verlagsgeschäfts. 1939-1949 Gemeinderat und Gemeindepräsident von Altdorf, 1952-1967 Regierungsrat, Justizdirektor. 1939-1952 Urner Landrichter, 1967-1975 Präsident des Obergerichts. Martin Huber war während mehr als drei Jahrzehnten der führende Kopf in Uris Justiz- und Gerichtswesen.

Quellen und Literatur

  • Urner Wbl., 1994, Nr. 8
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 27.8.1910 ✝︎ 3.1.1994

Zitiervorschlag

Hans Stadler: "Huber, Martin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.03.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/033934/2010-03-09/, konsultiert am 29.05.2022.