de fr it

MartinGottrau

1540, Januar 1611, kath., von Freiburg. Sohn des Niklaus, Mitglieds des Kl. Rates, Seckelmeisters, Mitherrn von Middes, Trey, Torny-Pittet, und der Claude Fayo. 1) 1566 Katharina Messelo, Tochter des Johann und der Katharina von List, 2) 1579 Anna Zimmermann, Tochter des Jost und der Katharina von Garmiswyl. 1567 Mitglied des Rats der Zweihundert, 1570-75 Vogt von Grandson, 1573 Mitglied des Rats der Sechzig, 1576 im Freiburger Kl. Rat, 1581-85 Seckelmeister, mehrmals Tagsatzungsgesandter. Abgesandter Freiburgs beim Abschluss des Goldenen Bundes 1586 und demjenigen der Allianz zwischen den sechs kath. Orten und Spanien 1588 in Mailand. Er förderte den Bau des Kollegiums St. Michael in Freiburg. Auf eigene Kosten liess er die Altartafeln der Kapellen von Klein Riedera (Gem. Le Mouret, 1586) und Elswil (Gem. Wünnewil-Flamatt, 1596) errichten. Desgleichen bezahlte er 1601 die Vollendung der St.-Jost-Kapelle im Franziskanerkloster Freiburg.

Quellen und Literatur

  • ZSK 1931, 38-45
  • ASHF 18, 1954
  • A. Maillard, La politique fribourgeoise à l'époque de la Réforme catholique, 1954
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF