de fr it

GabrielHässi

um 1648 Glarus, 21.11.1729 Paris, katholisch, von Glarus. Sohn des Walter, Soldoffiziers. eine Tochter des Sebastian Feurer, Soldoffiziers. 1697 Glarner Landeshauptmann. Trat 1665 in französische Dienste, 1672 Hauptmann mit eigener Kompanie im Regiment Stuppa. 1677 Oberstleutnant, 1689 Oberst, 1689-1729 Kommandant des Regiments Pfyffer, 1693 Brigadier. 1702 Feldmarschall, 1704 Generalleutnant. Nahm am Krieg gegen Holland 1672-1678, am Pfälzischen Krieg 1688-1697 und am Spanischen Erbfolgekrieg 1701-1713/1714 teil. 1694 Ritter des St.-Ludwigs-Ordens.

Quellen und Literatur

  • B.F. de Zurlauben, Histoire militaire des Suisses au service de la France 3, 1751 (Reg.)
  • H. Thürer, Glarner Offiziere in fremden Kriegsdiensten, Typoskr., 1984 (LAG)
Weblinks

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Hässi, Gabriel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.11.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/034850/2007-11-28/, konsultiert am 21.05.2022.