de fr it

WalterZimmermann

30.3.1932 Luzern,4.1.2017, kath., von Luzern. Sohn des Karl Jakob, Juristen und Richters, und der Maria geb. Stofer. 1961 Rosmarie Urben, Tochter des Rudolf, Unternehmers. 1948-51 Banklehre in Emmenbrücke, 1952 Textilfachschule Wattwil. 1953-60 als dipl. Textilfachmann in der Privatwirtschaft, z.T. im Ausland tätig. 1961-83 Instruktionsoffizier der Infanterie, 1966 Generalstabsoffizier, 1976-79 Kommandant der Infanterieschulen Luzern, 1980-83 Kommandant der Militärschule II an der militärwissenschaftl. Abteilung der ETH Zürich, 1984-88 der Gebirgsdivision 9. 1988-95 Militärattaché in Bonn für Deutschland, Belgien, Luxemburg, Lettland und Litauen. 1980-2000 Verwaltungsrat der Versicherungsgesellschaft Concordia.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 9, 477
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.3.1932 ✝︎ 4.1.2017

Zitiervorschlag

Jorio, Marco: "Zimmermann, Walter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.07.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/035135/2013-07-16/, konsultiert am 28.11.2020.