de fr it

WilliGautschi

16.1.1920 Reinach (AG), 7.2.2004 Baden, von Reinach und Baden. Sohn des Adolf, Landwirts. Alice Weier, Tochter des Heinrich, Ingenieurs. G. besuchte 1936-40 das Lehrerseminar Wettingen und studierte anschliessend Geschichte und Germanistik in Basel, Lausanne, Paris und Zürich (1954 Promotion). 1947-62 war er Bezirkslehrer in Baden, 1962-85 Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Baden. Als Delegierter des IKRK hielt er sich 1960-61 in Nordafrika auf. 1970-85 war er Lehrbeauftragter für Geschichte an der Univ. Zürich. G. verfasste wichtige Werke zur modernen Schweizergeschichte - so zum Landesstreik 1918, zur Geschichte des Kt. Aargau - sowie, als Hauptwerk, eine Biografie über Henri Guisan, in welcher auch die schweiz. Armeeführung im 2. Weltkrieg thematisiert wird. 1990 Aargauer Literaturpreis, 1993 Ehrenpreis der Schweiz. Bankgesellschaft.

Quellen und Literatur

  • Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart, 1988, 85
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.1.1920 ✝︎ 7.2.2004