de fr it

Werner E.Iten

28.6.1890 Zug, 24.12.1960 Zug, katholisch, von Unterägeri. Sohn des Klemens (->). Rosa Vögeli, Tochter des Christian, von Wilderswil. Matura in Zug, Rechtsstudium in Bern und Zürich, 1914 Dr. iur. 1916-1919 Honorarattaché in London, 1914-1916 und 1919-1960 Anwalt in Zug. 1927-1930 freisinniger Zuger Kantonsrat. Verwaltungsrat und Präsident grosser Industrie- und Handelsunternehmen; Vorstandsmitglied und Präsident vieler kantonaler und nationaler Vereine in Wirtschaft, Kultur, Sport und Gemeinnützigkeit, unter anderem bei der Gemeinnützigen Gesellschaft des Kantons Zug (1920-1960 im Vorstand, ab 1932 Präsident) und beim Verein schweizerischer Metallwarenfabrikanten (1935-1960 im Vorstand, ab 1942 Präsident).

Quellen und Literatur

  • «In memoriam Werner E. Iten, 1890-1960», in Zuger Njbl., 1962, 71-80
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.6.1890 ✝︎ 24.12.1960

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Iten, Werner E.", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.08.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041162/2006-08-21/, konsultiert am 15.05.2022.