de fr it

Johann PeterWeiss

24.4.1812 Zug, 10.7.1875 Zug, kath., von Zug. Sohn des Josef, Gerbers, und der Verena geb. Hess. Magdalena Schmid, Wirtin, Tochter des Johann. 1833-40 Betreiber der väterl. Gerberei. W. betätigte sich im aufkommenden Fremdenverkehr als Fuhrhalter, eröffnete 1839 ein erstes Gasthaus sowie 1850 ein Hotel am Postplatz, der sich zum neuen Zuger Stadtzentrum ausserhalb der ab 1835 abgebrochenen Stadtmauern entwickelte. Das 1853 eröffnete Kurhaus Felsenegg auf dem Zugerberg übernahm er 1854 aus einem Konkurs und baute es aus. Der zuger. Tourismuspionier engagierte sich auch politisch für die Stadtentwicklung, so 1845-48 als Bauverwalter und 1859-60 als liberaler Stadtrat.

Quellen und Literatur

  • F. Wyss, Gesch. der Fam. Wyss und W. im Kt. Zug, mit Einschluss der zuger. Ussbürger in Sins, Rüti und Bremgarten, 1935
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.4.1812 ✝︎ 10.7.1875