de fr it

TobiasPettolaz

19.9.1685 Freiburg, 20.8.1752 Concepción (span. Vizekönigreich Peru, heute Argentinien), kath., von Charmey. Sohn des Guérin und der Anna Maria Elisabeth Morand. P. absolvierte seine Gymnasialstudien am Kollegium St. Michael in Freiburg. 1705 trat er in den Jesuitenorden (oberdt. Ordensprovinz) ein. Er studierte 1707-08 in Ingolstadt Philosophie und unterrichtete danach 1708-11 an den Kollegien in Pruntrut und Freiburg. 1712-16 folgte wieder in Ingolstadt ein Theologiestud. und 1716 die Priesterweihe in Eichstätt (Bayern). Im selben Jahr reiste er nach Spanien. 1717 ging er nach Buenos Aires. Er arbeitete als Missionar in den Reduktionen der Ordensprovinz Paraguay, zuerst in Santa Maria la Mayor, dann in Concepción, der grössten Reduktion am Rio Uruguay, die er spätestens ab 1724 leitete.

Quellen und Literatur

  • T. Henkel, Schweizer Jesuiten in Lateinamerika, Ms., 1994, (KUBF)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.9.1685 ✝︎ 20.8.1752