de fr it

UlysseNardin

22.1.1823 Le Locle, 20.2.1876 Le Locle, von Valangin und ab 1863 von Le Locle. Sohn des Léonard Frédéric, Uhrmachers, und der Julie geb. Matthey-Junod. 1) Cécile Perret, Tochter des David Frédéric, 2) 1859 Fanny-Julie Veuve, Tochter des Isaac Henri. Uhrmacherlehre in Le Locle. 1846 machte sich N. in Le Locle selbstständig und gründete die Firma Ulysse Nardin, in der auch sein Vater und seine Schwester Isaline arbeiteten. Ihre ersten Uhren wurden über einen Pariser Händler nach Zentral- und Südamerika versandt. Ab 1850 übernahm sein Bruder Jules, der sich in La Paz niedergelassen hatte, den Vertrieb. Der frühe Tod von N. beeinträchtigte die Zukunft der Firma nicht, die sich unter der Leitung von N.s Sohn Paul David bald vollständig auf die Schiffschronometrie konzentrierte. 1862 Prize Medal an der Weltausstellung in London.

Quellen und Literatur

  • P. Brandt, Ulysse N.: History in Time, 1996
  • Biogr.NE, 3, 256-260
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.1.1823 ✝︎ 20.2.1876