de fr it

JacquesDidisheim

15.8.1834 Elsass, 12.7.1889 La-Chaux-de-Fonds, isr., ab 1872 von La Ferrière. Sohn des Bernard und der Marie geb. Woog. Fanny Goldschmidt. D. wanderte um 1850 in die Schweiz ein. Er liess sich zuerst in Genf, dann in Saint-Imier nieder. Hier eröffnete er 1860 die nach seiner Frau benannte Uhrenmanufaktur Juvenia-Goldschmidt. 1882 siedelte sich die Firma in La Chaux-de-Fonds an. Das Unternehmen vergrösserte sich und hiess nun Didisheim-Goldschmidt et Cie., Fabrik Juvenia. Vier Generationen seiner Fam. standen an der Spitze des Betrieb, bis dieser 1972 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde.

Quellen und Literatur

  • La Suisse horlogère, Nr. 11, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.8.1834 ✝︎ 12.7.1889