de fr it

Mauler

Aus dem Elsass eingewanderte ref. Familie von Môtiers (NE). Tobie (1725) kam als Erster in die Schweiz. Er heiratete 1758 eine Freiburgerin und liess sich in Auvernier nieder, wahrscheinlich als Küfer. Sein Urenkel Louis-Edouard (1833-1914) arbeitete im Bankwesen und übernahm 1859 eine Sektkellerei im früheren Priorat Saint-Pierre. 1881 wurden die M. eingebürgert. Das Unternehmen steht seit vier Generationen unter der Leitung von Familienmitgliedern, nämlich Charles (1878-1941), Chemiker, Louis-Charles (1916-75), Wirtschaftswissenschaftler und Önologe, Jean-Pierre (1922), Ingenieur, Blaise-Alain (1947), Önologe, und Jean-Marie (1951), Anwalt. Mehrere Vertreter der Fam. waren liberale Gemeinde- und Grossräte. Die M. unterstützten gemeinnützige Werke sowie lokale Sport- und Kulturvereine.

Quellen und Literatur

  • E.-A. Klauser, Les grands vins mousseux de la maison Mauler & Cie SA, 1990
  • E.-A. Klauser, Le prieuré Saint-Pierre de Môtiers, 1990