de fr it

JohannesSchlettstadt

Erstmals erwähnt vor 1463 in Bern, letztmals 1485 in Bern, wahrscheinlich aus Schlettstadt (Elsass), möglicherweise identisch mit Hans Turner, Meister des Berner Heiliggeistspitals 1443 und 1458. Hospitaliter vom Heiligen Geist, vor 1463 Meister, 1463, 1469 und nach 1485 Bruder des Heiliggeistspitals in Bern. Besitzer einer lateinischen Bibel, die 1466 in Strassburg gedruckt wurde und heute in der Universitätsbibliothek Bern liegt.

Quellen und Literatur

  • HS IV/4, 280 f.
Weblinks
Kurzinformationen
Variante(n)
Johannes von Schlettstadt
Lebensdaten Ersterwähnung 1463 Letzterwähnung 1485

Zitiervorschlag

Kathrin Utz Tremp: "Schlettstadt, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.05.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041327/2010-05-25/, konsultiert am 09.08.2022.