de fr it

EduardRenner

2.11.1891 Altdorf (UR), 23.6.1952 Altdorf, kath., von Andermatt. Sohn des Karl, Malermeisters, und der Maria geb. Simmen. 1921 Marie Bühler, Tochter des Jonas, Bäckermeisters und Gemeindepräs. von Flüelen. Gymnasium in Altdorf, Schwyz und Stans, Medizinstud. in Freiburg und Zürich, 1918 Staatsexamen. Arzt mit eigener Praxis, 1921-38 in Erstfeld, 1938-52 in Altdorf. Enge Freundschaft mit dem Kunstmaler Heinrich Danioth. R. betrieb volksmedizin. und volkskundl. Forschungen ("Goldener Ring über Uri" 1941, 31976). Seine Werke beeinflussten das urner. Kulturschaffen (v.a. Malerei und Literatur) nachhaltig und prägten die Vorstellung vom "typisch Urnerischen" für lange Zeit.

Quellen und Literatur

  • Über das Magische und Animistische im Erleben und Denken der Urner Bergbauern, Diss. Bern, 1937
  • Eherne Schalen, 1967
  • Der Schriftsteller Eduard R., 1891-1952, 1991, (mit Bibl.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF