de fr it

JohannGrimm

15.9.1675 Bern, 3.10.1747 Bern, ref., von Burgdorf. Sohn des Johann, Schulmeisters, Predigers am Berner Inselspital, Pfarrers in Boltigen 1683, in Oberburg 1691, und der Barbara Freudenreich. (Vorname unbekannt) Bäckli, von Bern. Aufgewachsen im Simmental. Ausbildung zum Porträt- und Miniaturmaler bei Joseph Werner in Bern. 1695 Romreise. Übernahme der Werner'schen Malschule. Unter seinen Schülern waren Johann Ludwig Aberli, der ihm als Leiter der Malschule folgte, und Johann Sebastian Dür aus Burgdorf. G. malte u.a. Porträts der Fam. Fankhauser und Kupferschmid in Burgdorf, eine Wappentafel in der Burgerbibliothek Bern (1726) mit wichtigen Stadtansichten, ein Porträt von Johann Georg Altmann (1740) sowie zahlreiche Veduten, u.a. eine grosse Stadtansicht von Burgdorf von Norden, kurz vor 1715.

Quellen und Literatur

  • SKL 1, 1905, 623
  • Slg. bern. Biogr. 5, 1906, 595-597
  • BLSK, 430
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 15.9.1675 ✝︎ 3.10.1747