de fr it

ReinhardFrauenfelder

27.7.1901 Schaffhausen, 1.2.1983 Schaffhausen, ab 1943 kath., von Schaffhausen und Henggart. Sohn des Emil, Staatsanwalts. Schulen in Schaffhausen, Stud. der Geschichte in Freiburg i.Br., Paris und Zürich (1926 Dr. phil.). Lehrer, Redaktor und freiberufl. Historiker. 1933-44 Stadtbibliothekar, 1942-66 Denkmalpfleger und 1944-66 Staatsarchivar in Schaffhausen. Umfassende Erschliessungsarbeiten im Staatsarchiv und eine Fülle von Aufsätzen zur Schaffhauser und Hegauer Geschichte und Kunstgeschichte (besonders zur Emblematik).

Quellen und Literatur

  • Gesch. der Fam. Peyer mit den Wecken, 1932
  • Sagen und Legenden aus dem Kt. Schaffhausen, 1933
  • Gesch. der Stadtbibliothek Schaffhausen, 1936
  • Siebzig Bilder aus dem alten Schaffhausen, 1937
  • Kdm SH, 3 Bde., 1951-60
  • C. Moser, Bibl. der Veröff. von Dr. Reinhard F., 1980
  • SchBeitr. 60, 1983, 7-10
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.7.1901 ✝︎ 1.2.1983