de fr it

OlgaNeversilová

26.6.1934 Prag, Tschechin. Stud. der Slawistik in Prag, Promotion. 1961-66 am Slawist. Institut der Akad. der Wissenschaften und am Museum des tschech. Schriftentums in Prag. Veröffentlichung von Gedichten, Essays sowie Übersetzungen. Nach dem Prager Frühling 1968 Emigration in die Schweiz. Lehrbeauftragte für slaw. Sprachen und Literatur an den Univ. Bern und Freiburg. Als Exilautorin publizierte sie weiterhin Lyrik und Prosa über Naturerlebnisse und persönl. Erfahrungen. Ihre Texte erschienen teilweise auch in dt. und franz. Übersetzung.

Quellen und Literatur

  • «Abenteuer der Sprache», in Das kalte Paradies, hg. von E.A. Peschler, 1972
  • Časomísta, 1996
  • Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart, 1988, 183
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.6.1934