de fr it

LjubomirNenadovic

14.9.1826 Brankovina bei Valjevo (Serbien), 21.1.1895 Valjevo. 1844-48 studierte N. Philosophie, Geschichte und Literatur an den Univ. Prag, Berlin, Heidelberg, Paris und Genf, blieb aber ohne Abschluss. Danach arbeitete er im serb. Staatsdienst, vorwiegend im Bildungswesen. Zudem verfasste N. Schulbücher, aber auch Gedichte und Dramen und übersetzte zahlreiche Werke aus dem Französischen. Er gehörte zu den populärsten Schriftstellern Serbiens der 2. Hälfte des 19. Jh. Als seine hervorragendsten Werke gelten seine Reiseberichte, u.a. auch derjenige über die Schweiz, die er 1847 bereiste und als Sonderfall der "Einheit in der Vielfalt" bezeichnete.

Quellen und Literatur

  • Pisma iz Svajcarske, 1847
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.9.1826 ✝︎ 21.1.1895