de fr it

Leopold IV. vonHabsburg

1371, 3.6.1411 Wien. Sohn von Leopold III. (->). Neffe von Albrecht III. (->). 1387/1393 Katharina von Burgund, Tochter Herzog Philipps des Kühnen. Ab 1392 Regent in Vorderösterreich, ab 1396 auch in Tirol. 1394 Abschluss eines 20-jährigen Friedensbündnisses mit den Eidgenossen. Parteigänger König Ruprechts, mit dem er 1401 ein Defensivbündnis gegen die Eidgenossen schloss. 1392 und 1402 Bündnis mit dem St. Galler Abt Kuno von Stoffeln. Von 1404 an zog sich Leopold IV. zunehmend aus der Verwaltung der habsburgischen Vorlande zurück, unterstützte aber seinen Bruder Friedrich IV. (->) in den Appenzeller Kriegen.

Quellen und Literatur

  • G. Hödl, Habsburg und Österreich 1273-1493, 1988, 147-156
  • LexMA 5, 1902 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1371 ✝︎ 3.6.1411

Zitiervorschlag

Franziska Hälg-Steffen: "Habsburg, Leopold IV. von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.05.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041506/2006-05-17/, konsultiert am 02.10.2022.