de fr it

OttoPünter

4.4.1900 Bern, 13.10.1988 Bern, konfessionslos, von Stäfa. Sohn des Gottfried, Kaufmanns, und der Maria Anna geb. Bangerter. 1924 Martina Neuroni. Handelslehre, Angestellter in Handel und Bank, dann Journalist. Ab 1927 Mitarbeiter der Agentur Respublica und Aufbau des sozialdemokrat. Pressedienstes Insa. 1939-55 Bundeshausberichterstatter diverser SP-Zeitungen. Während des 2. Weltkriegs baute P. den antifaschist. Nachrichtendienst Pabko auf, der u.a. mit dem sowjet. Nachrichtendienst zusammenarbeitete. Nach 1945 war er langjähriger Präs. der Arbeitsgemeinschaft der Bundeshausjournalisten, 1956-65 erster Presse- und Informationschef der SRG. 1975 wurde P. in West-Berlin für seine Verdienste um das Radiowesen mit der Hans-Bredow-Medaille ausgezeichnet.

Quellen und Literatur

  • Der Anschluss fand nicht statt, 1967
  • Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, 1931-70, 1971
  • Wie es war, 1977
  • AfZ Zürich, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.4.1900 ✝︎ 13.10.1988