de fr it

Karl vonSchumacher

10.9.1894 Luzern, 26.2.1957 Zürich, kath., von Luzern. Sohn des Edmund (->). Ledig. Klostergymnasium Engelberg und Kollegium Sarnen, 1916-20 Rechtsstud. in Bern. Attaché im Eidg. Polit. Departement, 1924-33 ständiger Mitarbeiter der NZZ. Autor zweier Reisebücher über Zentral- und Südamerika (1928 bzw. 1931) sowie der hist. Studien "Madame Du Barry" (1931) und "Mirabeau" (1954). 1933 gründete S. zusammen mit Manuel Gasser das nach anfängl. Einordnungsunsicherheiten klar gegen den Nationalsozialismus ausgerichtete Wochenblatt "Die Weltwoche". Als Herausgeber und Chefredaktor 1933-53 prägte S. die Zeitung insbesondere durch seine Leitartikel. 1938 lancierte er die Frauenzeitschrift "Annabelle".

Quellen und Literatur

  • Vaterland, 2.3.1957
  • Jubiläumsh. der Weltwoche, 14.11.1958
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.9.1894 ✝︎ 26.2.1957