de fr it

Johann JakobHuber

27.08.1733 Basel, 21.08.1798 Gotha, von Basel. Sohn des Johann Jakob, Kaufmanns. 1758 Rosina Rohner, von Basel. Schüler von Daniel und Johann Bernoulli. 1753 Promotion in Philosophie. 1754-55 Stud. als disciple intime bei James Bradley in Greenwich (England). 1756 Berufung als Prof. der Astronomie an die Berliner Akad. und Ernennung zu deren ordentl. Mitglied. Ab 1758 Privatgelehrter in Basel. H. stand im wissenschaftl. Briefwechsel mit Jacques-Barthélemy Micheli du Crest. Er gilt als Erfinder der freien Hemmung (echappement) mit konstantem Antrieb bei Uhren, die bewirken soll, dass die Unruhe mit Ausnahme des vom Triebwerk aus erteilten Stosses möglichst frei von Druck und Reibung bleibt. Zusammen mit Thomas Mudge konstruierte er eine solche Uhr, mit der er etwa gleichzeitig wie John Harrison die geogr. Länge auf See bestimmen wollte.

Quellen und Literatur

  • J.H. Graf, Das Leben und Wirken des Physikers und Astronomen Johann Jakob H. aus Basel, 1892
  • T. Niethammer, Journal Suisse d'Horlogerie et de Bijouterie 67, 1942, 8-14, 54-57, 211-213
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF