de fr it

Johann KasparSuter

7.4.1635 Zürich, 17.5.1673 Schaffhausen, ref., von Zürich, ab 1657 von Schaffhausen. Sohn des Hans Kaspar, Zuchtmeisters (Verwalters) des Zucht- und Waisenhauses in Oetenbach, und der Anna Grebl. Magdalena Peyer. S. druckte in seiner kleinen Offizin in Zürich einige theol. Schriften. 1655 wurde er vom Rat Schaffhausens in die Stadt berufen, um hier eine Buchdruckerei zu betreiben. Im gleichen Jahr druckte er die "Waldenser Chronik". Ab 1661 Kantor der Kirche St. Johann, gab er auch musikal. Werke heraus. S. unternahm den ersten Versuch zur Errichtung eines Wochenblatts in Schaffhausen, der "Wochentlichen Ordinari Zeitung", was ihm aber der Rat 1664 wegen missfälliger Nachrichten verbot. Nach S.s Tod übernahm Alexander Rieding die Druckerei.

Quellen und Literatur

  • R. Eitner, Biogr.-bibliogr. Quellenlex. der Musiker und Musikgelehrten 9, 1903, 332
  • H. Lieb, «Die ersten Schaffhauser Zeitungen», in SchBeitr. 65, 1988, 69-72
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 7.4.1635 ✝︎ 17.5.1673