de fr it

JamesBoswell

29.10.1740 Edinburgh, 19.5.1795 London, aus Schottland. Anwalt und Schriftsteller, der durch seine Biografie über Samuel Johnson und seine Tagebücher berühmt wurde. 1763 trat B. seine grosse Reise auf dem Kontinent an. In Holland beabsichtigte er, Belle de Zuylen, die spätere Madame de Charrière, zu heiraten. Nach einem Abstecher nach Deutschland durchreiste er 1764 die Schweiz von Basel bis Genf. Er besuchte Jean-Jacques Rousseau in Môtiers (NE) und befragte ihn ebenso scharfsinnig wie selbstgefällig in fünf Gesprächen über sein Werk, seine leidvollen Erlebnisse und seine religiösen Ansichten. In Ferney wurde B. viermal von Voltaire empfangen, wobei sie über Politik und engl. Literatur sprachen. Danach begab er sich nach Italien und Korsika, wo er sich mit dem Patrioten Pasquale Paoli anfreundete. Sein Werk "An Account of Corsica" wurde 1769 von Gabriel Seigneux de Correvon ins Französische übersetzt.

Quellen und Literatur

  • B. on the Grand Tour, hg. von F.A. Pottle, 1953
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.10.1740 ✝︎ 19.5.1795

Zitiervorschlag

Giddey, Ernest: "Boswell, James", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.01.2003, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041771/2003-01-20/, konsultiert am 26.09.2020.