de fr it

Bucher

Das Unternehmen B. in Niederweningen ging aus der Schmiede in der Murzeln hervor, die 1807 durch Kauf in den Besitz der Fam. B. gelangt war. 1874 gründete Johann B. die Firma Joh. Bucher, Mechan. Werkstätte (ab 1896 Maschinenfabrik Bucher-Manz), die 1904-51 von Jean B. geleitet und 1918 in Jean Bucher-Guyer, Maschinenfabrik umbenannt wurde. Danach folgte Walter Hauser-B. als Geschäftsleiter der in die Bucher-Guyer AG umgewandelten Einzelfirma und 1967 übernahmen dessen Söhne Hans U., Rudolf und Thomas W. Hauser die Leitung des Unternehmens. 1984 erfolgte die Gründung der Bucher Holding AG, 1986 die Umwandlung der Familien- in eine Publikumsgesellschaft. Seit 2000 nennt sich das Unternehmen Bucher Industries AG. Die Firma erlangte Bedeutung mit der Herstellung landwirtschaftl. Geräte (Obstpressen und -mühlen, Futterschneider, Pflüge, Pumpsysteme, Verschlauchungsanlagen, ab 1933 motorisierte Landmaschinen). 1922 gründete sie ein Zweiggeschäft in Griessen (Baden, D), 1946 erwarb sie eine Mehrheitsbeteiligung an der Kuhn SA in Saverne (Elsass). Neue Produktegruppen bildeten ab 1951 Pressen für die Keramik- und Feuerfestindustrie, Kunststoff-Spritzgiessmaschinen, Industrie- und Kommunalfahrzeuge sowie Geräte für die Schweizer Armee. 1998 kam mit dem Kauf der Emhart Glass SA die Behälterglasindustrie hinzu. Die Firma expandierte zu einem weltweit tätigen Unternehmen und wurde zur grössten Arbeitgeberin der Region: 1904 ca. 60 Beschäftigte, 1951 600, 2000 5'563 (davon über 550 im Stammhaus). Ihr Umsatz betrug 2000 1,5 Mrd. Fr. (1984 374 Mio.). Heute ist der Konzern führend im Bereich Weinproduktions- und Fruchtsaftanlagen und gilt als grösster Anbieter spezialisierter Landmaschinen.

Quellen und Literatur

  • Geschäftsber. 1978-
  • Chronik wichtiger Ereignisse in der Gesch. der Firma B.-Guyer 1807-1987, [1987]
  • A. Häberle, Niederweningen, 1992
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Bürgi, Markus: "Bucher", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.01.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041787/2003-01-27/, konsultiert am 27.10.2020.