de fr it

Bulova Watch Company

Ehem., weltweit tätige Uhrenfirma in Biel (BE). 1875 eröffnete der tschech. Emigrant Joseph Bulova in New York ein Uhrengeschäft, ab 1887 begann er mit dem Import von Schweizer Uhren. Nachdem 1920 die firmeneigene Produktion in versch. Schweizer Ateliers aufgenommen worden war, errichtete Bulova 1927 ein Fabrikgebäude in Biel. Unter der Direktion (1927-61) von Lore Sandoz-Peter entwickelte sich die B. zum viertgrössten Uhrenhersteller der Welt. 1960 setzte die Serienfabrikation der von Ingenieur Max Hetzel erfundenen Stimmgabeluhr Accutron ein, welche die B. zur Zeitmesser-Lieferantin der amerikan. Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa machte. 1970 umfasste die Gruppe 20 Fabriken in acht Ländern, davon zwei in Biel, je eine in Neuenburg und Genf. Sie beschäftigte insgesamt 8'000 Mitarbeiter (1'700 in der Schweiz) und erzielte einen Umsatz von 150 Mio. Dollar. Die schwere Krise der schweiz. Uhrenbranche der 1970er Jahre führte 1976 zur Übernahme der B. Schweiz durch die Stelux-Gruppe Hongkong. Das Werk in Neuenburg wurde 1977 geschlossen, 1979 die ganze B.-Gruppe von der Finanzgesellschaft Loews Corporation New York übernommen. Zwei Jahre nach der Markteinführung der in Biel entwickelten Thermatron-Uhr mit Körperwärme-Antrieb erfolgte 1982 die vollständige Einstellung der Produktion in der Schweiz.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 11.3.2000
Weblinks

Zitiervorschlag

Zürcher, Christoph: "Bulova Watch Company", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.03.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041998/2011-03-16/, konsultiert am 23.06.2021.