de fr it

Innovazione

Die 1911 in Lugano als Merceriehandlung mit sechs Angestellten gegr. I. entwickelte sich bis 1925 zum Warenhaus mit 146 Angestellten und wurde 1928 zur Aktiengesellschaft. Schon damals verfügte das Unternehmen über Filialen in den wichtigsten Ortschaften des Tessins. 1952 übernahm I. das Warenhaus Milliet & Werner und wurde damit im Tessin zum führenden Unternehmen auf diesem Gebiet. Am Ende des 20. Jh. zählte es etwa 15 Verkaufseinheiten (Warenhäuser, Einkaufs- und Wohnzentren, Restaurants und Supermärkte) und beschäftigte rund 1'500 Mitarbeiter. Die von Marx Lévy und Ernest Maus gegr. I. blieb während ihrer ganzen Geschichte ein Familienbetrieb, der seit drei Generationen von der Fam. Benedick geführt wird. Die familiären und geschäftl. Beziehungen zur Gruppe Maus Frères führten 2000 zur Eingliederung der Warenhäuser I. in die Manor-Kette (Maus). Das Tessiner Unternehmen, das damals einen Umsatz von mehr als 300 Mio. Fr. verzeichnete, verzichtete auf die Marke I., erhielt aber einen eigenen Firmennamen (Manor Sud SA).

Quellen und Literatur

  • 35 anni Innovazione SA 1911-1946, 1946
  • Ticino economico, 1989-90, 278 f.