de fr it

GeorgesGrand

28.9.1716 Lausanne, 12.4.1793 Esnon (Burgund), ref., von Lausanne. Sohn des Jean François, Offiziers in holländ. Diensten, Ratsherrn und Fiskalstellvertreters, und der Marguerite Bergier. 1742 Anne Catherine Lalouet, Tochter des Jean Bénédict, Bankkaufmanns in Genf. Als Bankier in Lausanne erlitt G. 1766 einen Aufsehen erregenden Konkurs. 1769 etablierte er sich in Amsterdam, wo er bis spätestens 1779 für das Haus Horneca tätig war, welches die den Amerikanern von Frankreich gewährten Kredite während des amerikan. Unabhängigkeitskriegs verwaltete. 1780 Adelsbrief von Ludwig XVI. (Baron von Esnon und Vizegf. von Prémartin). 1781 war G. der Bankier des franz. Hofes in Amsterdam. 1789 Abgeordneter in den franz. Generalständen. 1790 Oberst der Nationalgarde in Joigny (Burgund). Offizier der Waadtländer Milizen (1760 Major des Dep. von Nyon). 1772 Ritter des Wasaordens.

Quellen und Literatur

  • StadtA Lausanne, Dossier
  • F. Grand d'Hauteville, Le château d'Hauteville et la baronnie de Saint-Légier et la Chiésaz, 1932
  • H. Lüthy, La banque protestante en France 2, 1961
  • Les grandes heures des banquiers suisses, hg. von L. Mottet, 1986, 102-105
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 28.9.1716 ✝︎ 12.4.1793