de fr it

LeopoldHöchle

28.10.1791 (Josef Anton) Klingnau, 23.5.1864 Mehrerau (Voralberg), kath., von Klingnau. Sohn des Leonz, Schusters, und der Barbara Ersenhard. Besuch der Schule des Priorats Sion bei Klingnau. 1810 Eintritt in das Zisterzienserkloster Wettingen, 1815 Priesterweihe, 1815-18 Kantor und Kapellmeister, 1817-20 Vikar in Neuenhof, 1820-25 Pfarrer in Wettingen, 1825-40 Beichtvater im Zisterzienserinnenkloster Gnadenthal, 1840 Wahl zum Abt des Klosters Wettingen. Nach dessen Aufhebung im Jan. 1841 suchte H. intensiv nach einer neuen Niederlassung für seine Mitbrüder. Nach versch. Aufenthalten gründete er 1854 das neue Kloster Wettingen-Mehrerau bei Bregenz. 1849 Visitator der Schweiz. Zisterzienserkongregation ad interim mit den Rechten eines Generals.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 360 f.
  • A. Kottmann, M. Hämmerle, Die Zisterzienserabtei Wettingen, 1996, 264-340
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF