de fr it

Fritz GottliebPfister

16.2.1891 Basel, 10.3.1984 Erlenbach (ZH), ref., von Zunzgen. Sohn des Johann Jakob, Gründers des Möbelhauses Pfister, und der Margaretha geb. Christen. 1) 1913 (Name unbekannt), 2) Elsa Berta Weideli. Handelsdiplom. Kaufmann in den USA und in Barcelona, Fussballstürmer beim FC Barcelona, 1916 Rückkehr nach Basel in die 1882 gegr. Firma Möbel Pfister an der Rheingasse. P. eröffnete mehrere Filialen in der ganzen Schweiz sowie 1939 den Zentralbetrieb in Suhr (ab 1941 Hauptsitz), an der Hauptachse des motorisierten Individualverkehrs. 1922 wandelte er das Geschäft in eine Aktiengesellschaft um. Er schuf vorbildhafte firmeneigene Fürsorgewerke. 1963 gab er das Verwaltungsratspräsidium ab, 1966 verkaufte er die Familienaktien an die Möbel Pfister Fürsorgestiftung. Schweizer Pionier der Möbelbranche.

Quellen und Literatur

  • Kat. Möbel-Pfister AG, 1941
  • Zürichsee-Ztg., 7.7.1972
  • TA, 26.2.1982
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.2.1891 ✝︎ 10.3.1984