de fr it

Giovanni FrancescoPozzi

11.1.1748 Dalpe, 1818 Airolo, kath., von Prato (Leventina). Dr. theol., Protonotar, erzbischöfl. Vikar der drei ambrosian. Täler und ab 1782 Pfarrer in Airolo. Als Gegenrevolutionär unterstützte P. während der Helvet. Republik und erneut ab 1814 die Vereinigung der Leventina mit Uri und berief sich dabei auf die gemeinsame, ideelle Tradition der alpinen Demokratie. 1801 schrieb er die Abhandlung Les malheurs de la Lévantine, in der er in apologet. Tönen das Leid der besetzten Talschaft beschrieb. P. war Abgeordneter der kant. Tagsatzung und 1801 Mitglied der Tessiner Verfassungskommission.

Quellen und Literatur

  • BSSI, 1954, 112-117
  • R. Ceschi, Il Cantone Ticino nella crisi del 1814, 1979
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.1.1748 ✝︎ 1818