de fr it

ElisabethKaufmann

28.10.1821 Cham, 20.6.1865 Cham, kath., von Cham. Tochter des Wolfgang und der Maria geb. Fähndrich. Ledig. 1844-48 Tätigkeit an der Arbeitsschule am Institut der Baldegger Schwestern, 1846 Eintritt in die Gemeinschaft als Maria Ottilia, 1851-58 Vorsteherin, 1858-65 Assistentin. Nach Ausweisung der Baldegger Gemeinschaft 1848, 1849 und 1853 kehrte K. nach Cham zurück und war dort schulisch und sozial tätig. 1859 gründete sie mit anderen Schwestern die franziskanische (seit 1891 bzw. 1892 benediktinische) Schwesterngemeinschaft der Lehr- und Waisenschwestern zum hl. Kreuz mit Hauptsitz bei der gleichnamigen Wallfahrtskapelle in Lindencham, wo die 1862 von Baldegg getrennte Schwesterngemeinschaft bis 2006 ein Schulinstitut führte.

Quellen und Literatur

  • Hundert Jahre Schwestern-Institut Heiligkreuz, Cham, 1962
  • HS VIII/2, 85, 347 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF