de fr it

JackRollan

3.3.1916 (Louis Plomb) Lausanne, 3.5.2007 Lausanne, von Genf. Sohn des Henri Gustave Plomb und der Clotilde Alice geb. Wuilleumier. 1) 1937 Lina Lucie Clerc, Tochter des Charles Louis, 2) 2004 Irène Hélène Betanelli geb. Delessert, Tochter des Paul. Primarschule in Lausanne, Fotografenlehre. Theaterrequisiteur und Statist, Wandersänger, Radiomann. Mit seinen selbstironisch-provokativen Satiren schuf sich R. als kreativer Moderator des Westschweizer Radios 1941-52 einen Namen, v.a. mit seiner berühmten Sendung "Bonjour", die er zuerst allein, dann mit Jane Savigny ("Jane et Jack") gestaltete. 1946 gründete er mit Roger Nordmann die Glückskette, die das Radio in ein grosses Hilfswerk verwandelte. 1952-59 leitete er eine eigene Satirezeitschrift "Le Bon Jour de Jack R.". Er verfasste zahlreiche Kolumnen, v.a. in der Zeitung "La Suisse", und schrieb nonkonformist. Bücher.

Quellen und Literatur

  • M. Baettig, J.-R. Probst, Les Suisses qui font rire, 1984
  • F. Fornerod, Lausanne, le temps des audaces, 1993, 15 f., 115-117, 127-129
  • TLS, 1517
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.3.1916 ✝︎ 3.5.2007

Zitiervorschlag

Jakubec, Doris: "Rollan, Jack", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.05.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/042233/2012-05-23/, konsultiert am 27.10.2020.