de fr it

MaîtreChiquart

Wahrscheinlich aus den burgund. Staaten stammend. C. war Ende des 14. bis zu Beginn des 15. Jh. Küchenchef von Amadeus VIII. von Savoyen. Er diktierte 1420 eine Sammlung von Menus, Rezepten und prakt. Ratschlägen für die Arbeit in der Küche (122 Folioblätter). Das Werk gruppiert die Rezepte nach Menus, was neu war, und enthält Auskünfte über die Organisation der Küche und der Lebensmittelversorgung für grosse Bankette wie z.B. demjenigen, das Amadeus VIII. 1403 für Philipp den Kühnen gab. Auch informiert es über die Geräte in herrschaftl. Küchen. Die einzige Kopie des Werks gehörte zur Bibliothek Supersaxo, die in der 2. Hälfte des 15. Jh. in Sion angelegt wurde.

Quellen und Literatur

  • T. Scully, «Du fait de cuisine par Maistre Chiquart», in Vallesia 40, 1985, 101-231
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF