de fr it

Dominik CarlGemsch

25.6.1823 Schwyz, 30.3.1897 Schwyz, kath., von Schwyz. Sohn des Dominik, Hauptmanns und Fürsprechs, und der Regina geb. Hediger. Berta von Weber. Gymnasium in Luzern und Schwyz (Jesuitenschule), Stud. der Rechtswissenschaft in Bonn, Berlin und Zürich. Der liberale G., ein Gegner des Sonderbunds, war 1848-54 Gemeinderat und Säckelmeister von Schwyz, 1850 Bezirksrichter, 1856-62 Präs. des Bezirksgerichts Schwyz, 1862-86 Schwyzer Kantonsrat (1869-70 Präs.), 1862 Kantonsrichter und 1866-74 Präs. des Kantonsgerichts. 1873 gründete er die Bank in Schwyz, die erste private Geschäftsbank des Kantons. Bis 1897 war er deren Verwaltungsratspräsident. Ausserdem präsidierte er den Verwaltungsrat der Gesellschaft Regina montium, die den Rigi touristisch erschliessen wollte, und war massgeblich an der Stiftung des Krankenhauses Schwyz beteiligt. G. beschrieb die ma. Alpwüstungen auf seinem Gut Zimmerstalden.

Quellen und Literatur

  • «Die Heidenhäuschen auf Illgau», in ASA 1, 1869, 11-15
  • Bote der Urschweiz, 3.4.1897
  • J. Wiget, Die SKA Schwyz und ihre Vorgesch., 1993, 35 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF