de fr it

Franz XaverTriner

"Das Käs-Ziehen auf den hohen Alpen im Herbst". Sepiazeichnung von Franz Xaver Triner, um 1812 (Staatsarchiv Zürich, Archiv der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich).
"Das Käs-Ziehen auf den hohen Alpen im Herbst". Sepiazeichnung von Franz Xaver Triner, um 1812 (Staatsarchiv Zürich, Archiv der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich). […]

24.10.1767 Arth, 6.3.1824 Bürglen (UR), von Arth. Sohn des Karl Meinrad, Kunstmalers, und der Katharina Degen. 1794 Maria Josepha Arnold. Ab 1792 Schulmeister und Organist in Bürglen. Während der Helvetik (bis 1804) war er als Gemeindeschreiber tätig. Triner war ein vorzüglicher Zeichner, Vedutenmaler und Kupferstecher, der auch Vergolderarbeiten ausführte. Zu seinen Werken gehören Urner und Schwyzer Landschaften. Mit seinem Vater malte er die Decken der Jagdmattkapelle in Erstfeld und der Pfarrkirche St. Michael in Gurtnellen aus.

Quellen und Literatur

  • StAUR, Slg. F. Gisler
  • F. Gisler, «Franz Xaver T. als Graphiker», in Die Alpen, 1927, H. 4, 134-138
  • Kunst in Uri, Urner Künstler, Ausstellungskat. Altdorf, 1979
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.10.1767 ✝︎ 6.3.1824