de fr it

Johann JakobBernet

21.11.1800 St. Gallen, 13.10.1851 St. Gallen, ref., von St. Gallen. Sohn des Hans Joachim, Mousselinefabrikanten und Restenhändlers. 1828 Martha Elisabeth Scheitlin, Tochter des Cornelius, Kaufmannsdieners und Mesmers. Stud. der Theologie an der Höheren Lehranstalt in St. Gallen (Ordination 1822), dann in Tübingen und Basel. In St. Gallen 1837-51 Lehrer, Stadtbibliothekar und Pfarrer zu St. Leonhard. 1846-47 Präs. des kant. Evang. Kirchenrats. Verfasser zahlreicher theol. und hist. Publikationen. B. beeinflusste das sankt-gall. Geistesleben als viel beachteter, dem theol. Liberalismus verpflichteter Prediger sowie als Förderer von Wissenschaft und Kunst.

Quellen und Literatur

  • KBSG, Nachlass
  • T. Schiess, «Pfarrer Johann Jakob B.», in NblSG 63, 1923, 1-51
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.11.1800 ✝︎ 13.10.1851