de fr it

ArnoldHufenus

24.12.1853 Degersheim, 1.8.1931 St. Gallen, kath., von Degersheim. Sohn des Jakob Anton, Küfermeisters. 1879 Maria Catharina Lieberher, Tochter des Joseph. Ausbildung zum Stickereizeichner an der Zeichnungsschule St. Gallen. Anstellungen als Dessinateur bei Reich Frères in Paris und Johann Jakob Nef in St. Gallen. 1878 Gründung der Firma Grauer & Hufenus in Degersheim; 1884 Trennung vom Mitinhaber Isidor Grauer. Ab 1885 baute H. sein eigenes Unternehmen (später A. Hufenus & Co.) in St. Gallen auf, das während der Hochkonjunktur bis 1914 eine führende Position in Fabrikation und Export hochwertiger Stickereien einnahm. H. legte eine bedeutende Sammlung an Spitzen und Stickereien an. Firma und Sammlung H. wurden 1959 von der Bischoff Textil AG gekauft.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 4.8.1931
  • St. Galler Tbl., 4.8.1931
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.12.1853 ✝︎ 1.8.1931