de fr it

BenedetgDolf

13.8.1918 Zillis-Reischen, 5.8.1985 Schiers, ref., von Mathon. Sohn des Tumasch (->). Trudi Briner, von Winterthur. Klavierunterricht bei seinem Vater, Theologie- und Musiktheoriestud. an der Univ. Zürich. Fünf Jahre als Pfarrer in Valendas, dann Fortsetzung des Musikstud., Schulmusiker- und Klavierkonzertdiplom. 1957-82 Lehrer für Klavier und Orgel am Lehrerseminar Chur. Seine vom franz. Neoklassizismus und rätorom.-bäuerl. Volkslied geprägten Kompositionen umfassen Festspielmusik, kleinere Orchesterwerke, Kammer-, Orgel- und Klaviermusik, Film- und Hörspielmusiken sowie v.a. sehr viele Chor- und Sololieder in rätorom. und dt. Sprache. Mitarbeit bei versch. Gesangbüchern, u.a. bei der Neuausgabe des ref.-surselv. Kirchengesangbuchs. 1980 Anerkennungspreis der Bündner Regierung für seine Verdienste um das bündner. Musikleben und die Förderung der rätorom. Kultur.

Quellen und Literatur

  • StAGR, musikal. Nachlass
  • J. Michael, «Benedetg D.-Briner», in Bündner Jb. 28, 1986, 151 f.
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.8.1918 ✝︎ 5.8.1985