de fr it

GaudenzTaverna

12.10.1814 Chur, 22.10.1878 Solothurn, von Chur. Sohn des Gaudenz, Wirts und Zunftmeisters, und der Maria geb. Pfranger. 1841 Christina Walther, von Tartar. Malereistud. an der Akad. San Luca in Rom und in München. Rückkehr nach Chur, Aufenthalt in Zürich. Ab 1847 Zeichenlehrer an der Kantonsschule Solothurn. 1850 Mitbegründer des dortigen Kunstvereins. 1864 und 1865 Beteiligung an den Turnusausstellungen des Schweiz. Kunstvereins. T.s Spezialfach war das Porträt. Werke in biedermeierl.-handwerkl. Tradition befinden sich im Bündner Kunstmuseum Chur und im Kunstmuseum Solothurn. T. zeichnete auch Karikaturen für das satir. Wochenblatt "Postheiri".

Quellen und Literatur

  • SKL 3, 299
  • Neue Bündner Ztg., 17.10.1964
  • BLSK, 1030
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.10.1814 ✝︎ 22.10.1878