de fr it

ErnstScherz

5.10.1909 Bern, 9.12.1983 Gstaad (Gem. Saanen), ref., von Reichenbach im Kandertal. Sohn des Ernst Samuel, Direktors der Berner Kantonalbank, und der Emma geb. Buchschacher. Bruder des Alfred (->). 1936 Silvia Clara Bezzola, Tochter des Eduard. Ab 1930 Ausbildung im Hotelgewerbe in Wengen, Bern, Interlaken, London und Kairo. Danach Tätigkeit in Flims und Direktor im Hotel Carlton in St. Moritz. Ab 1938 Direktor, ab 1947 Eigentümer des Gstaad Palace. Mit dem Aufstieg Gstaads zum Luxuskurort baute S. das Hotel aus. 1950-65 war er Berner FDP-Grossrat (1961-62 Präs.). Er förderte den Tourismus in Gstaad, war aktiv im Verkehrsverein Berner Oberland, im Internat. Hotelierverband, im Schweiz. Handels- und Industrieverein, im Verwaltungsrat der Montreux-Oberland-Bahn und als Mitinitiant der Bürgschaftsgesellschaft für Hotelkredite. 1968 übergab S. das Gstaad Palace seinem Sohn Ernst Andrea (1939), dessen Sohn Andrea (1969) die Leitung 2001 übernahm.

Quellen und Literatur

  • ... und jeder König nur ein Gast, 1982
  • F. Ammann, Schweizer Gastgeberfam. 22, 1984, 33-36
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.10.1909 ✝︎ 9.12.1983