de fr it

BenjaminDumur

25.5.1838 L'Etivaz (Gem. Château-d'Œx), 11.2.1915 Pully, ref. (Freikirche des Kt. Waadt), von Grandvaux und Lutry. Sohn des Jean-Louis, Pfarrers (Demission 1845), und der Claire Eugénie geb. Gauteron. Bruder des Jules (->). Ledig. 1851 Realschule in Basel, 1852 kant. Untergymnasium in Lausanne, 1861 Lizenziat der Rechte an der Akad. Lausanne, 1864 Anwaltspatent. Geschäftspartner von Louis Ruchonnet. 1869-98 Präs. des Bezirksgerichts von Lausanne. Als Historiker, Genealoge und Spezialist der Lausanner Geschichte war D. Mitarbeiter der "Revue historique vaudoise", des "Dictionnaire historique, géographique et statistique du canton de Vaud" und der "Gazette de Lausanne". Mitglied des Komitees zur Restaurierung der Kathedrale und der Association du Vieux-Lausanne.

Quellen und Literatur

  • Nachlässe: StadtA Lausanne, ACV
  • L. Polla, Rues de Lausanne, 1981, 173-175
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.5.1838 ✝︎ 11.2.1915