de fr it

Jean FrançoisPaschoud

7.1.1725 Lutry, 28.1.1783 Daillens, ref., von Lutry. Sohn des Moyse, Gerichtsherrn und Gouverneurs von Lutry, und der Anthonie Cornut. 1760 in England Barbille Marguerite de Treytorrens, Tochter des Pierre Abram, Leutnants in preuss. Diensten, Ratsherrn und Gerichtsschreibers von Cudrefin. 1753-58 Artillerieoffizier in engl. Diensten in Indien, ab 1757 Artilleriekommandant in Bengalen. P. wurde vermutlich zu Unrecht verdächtigt, den Schatz von Daniel Moginier gestohlen zu haben. Sein Vermögen stammte wohl eher aus der Beute der Bengalenkriege. 1760 erwarb er von Oberst Sigismond de Weiss die Herrschaft Daillens sowie von der Erbgemeinschaft de Saussure 1766 die Rechte in dieser Gemeinde.

Quellen und Literatur

  • Recueil de généalogies vaudoises 2, 1932, 149-164
  • D. Moginier, L'extraordinaire odyssée de l'illustre paysan Daniel Moginié, général du Grand Mogol, 1988 (Einführung von P.-Y. Favez, XIII-XXIII)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 7.1.1725 ✝︎ 28.1.1783