de fr it

GeorgesFerriot

1530/31, von Pruntrut. Sohn des Henri, Bürgermeisters, und der Henriette. Im Wintersemester 1493-94 an der Univ. Basel immatrikuliert, wurde F. 1495 Bakkalaureus und 1498 Magister Artium. Ab 1509 Zulassung als Priester, 1511 Pfarrer von Courgenay. Mitglied der St.-Michael-Bruderschaft in Pruntrut. 1511 deren Unterprior (conforteur), 1512 Prior. Den Basler Humanistenkreisen nahe stehend, begleitete er 1524 mit seinem Mitbruder Thiébaut Biétry Erasmus von Rotterdam nach Besançon.

Quellen und Literatur

  • Matrikel Basel 1, 227
  • A. Chèvre, «Erasme le prince des humanistes et ses amis de Porrentruy», in Actes SJE, 1974, 369-392
  • Contemporaries of Erasmus, hg. von P.G. Bietenholz, Bd. 2, 1986, 25
Kurzinformationen
Lebensdaten ✝︎ 1530/31