de fr it

FrançoisSchaller

3.12.1920 Pruntrut, 18.2.2006 Lausanne, kath., von Vermes. Sohn des Georges, Industriellen, und der Laetitia geb. Crevoisier. Bruder des Jean-Pierre (->). Claudine Jobin, Tochter des Joseph, Uhrenfabrikanten, Nichte des Joseph Choquard. Handelsschule, Stud. an der Univ. Lausanne, 1946 Promotion in Wirtschaftswissenschaften, 1950 in Sozialwissenschaften, 1954 Habilitation an der Univ. Bern. 1946-63 Tätigkeit in versch. Unternehmen, u.a. Direktor der Verwaltung und der Finanzabt. der Firma Lang in Pruntrut. 1954-57 PD, 1959-86 ao. Prof. an der Univ. Bern, 1963-86 Prof. für Volkswirtschaftslehre an der Univ. Lausanne und 1967-70 an der Univ. Neuenburg. Ab 1973 Mitglied des Bankrats der Schweiz. Nationalbank (1986-87 Präs.) sowie mehrerer eidg. Kommissionen und diverser Verwaltungsräte. 1954-63 Generalsekr. der Société jurassienne d'émulation. Verfasser zahlreicher Publikationen. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Anthologie jurassienne 2, 1965, 530-543
  • Professeurs Lausanne, 1141 f.
  • Actes SJE, 2006, 391 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.12.1920 ✝︎ 18.2.2006

Zitiervorschlag

Noirjean, François: "Schaller, François", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.07.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/042665/2011-07-13/, konsultiert am 06.05.2021.