de fr it

HermannDiethelm

6.5.1836 Lachen, 8.5.1898 Lachen, kath. von Lachen. Sohn des Melchior, Landammanns und Arztes, und der Maria Josefa geb. Dobler. Maria Ida Weber, Tochter des Wilhelm, Direktors der Spinnerei von Nuolen, von Wangen (SZ). Kollegium in Freiburg, kaufmänn. Lehre und Hotelfachausbildung in Chur. 1863 kaufmänn. Leiter der von Caspar Honegger gegr. Mechan. Weberei Lachen, später deren Besitzer. Generalstabsoffizier, während der Grenzbesetzung 1870-71 Regimentskommandant, 1877 Oberst, 1881 Brigadier und Kommandant der Innerschweizer Brigade 8. 1885 Bezirksrat der March, ab 1888 Schwyzer Kantonsrat (1897-98 Präs.). 1873 Gründer der Spar- und Leihkasse Lachen, 1894 Verkauf an die Kantonalbank. Hinterliess bedeutende Vermächtnisse. Begründer des Altersheimfonds Lachen.

Quellen und Literatur

  • March-Anz., Nr. 37, 1898
  • K. Michel, Lachen ― Bilder aus seiner Gesch., 1978
  • Generalstab 3, 45
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.5.1836 ✝︎ 8.5.1898