de fr it

JosephEhret

18.10.1896 Basel, 13.3.1984 Basel, kath., ab 1912 von Basel. Sohn des aus dem Elsass stammenden Joseph und der Cecilia geb. Boos. Stud. der Germanistik und der Geschichte an der Univ. Freiburg, wo er mit litauischen Studenten in Kontakt kam, in deren Verbindung Lithuania aufgenommen wurde und sich für ein freies demokrat. Litauen einsetzte. 1918 Mitarbeiter der Litauischen Vertretung in Bern und Redaktor der Zeitschrift "Litauen". Ab 1919 Pressesekr. im litauischen Aussenministerium. Mithilfe beim Aufbau der Univ. Kaunas (Litauen), dort 1922 Ordinarius für Germanistik. Nach dem Erhalt des litauischen Staatsbürgerrechts Wahl ins Stadtparlament von Kaunas. Als die Sowjetunion Litauen besetzte, kehrte E. 1941 in die Schweiz zurück, wo er an der Univ. Freiburg, dann als Gymnasiallehrer in Basel wirkte. Versch. Schriften zu balt. und russ. Themen, so "Litauen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" (1919).

Quellen und Literatur

  • Archiv Schweiz-Osteuropa, Univ. Zürich
  • Datenbank Schweiz-Osteuropa, Univ. Zürich
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF