de fr it

StjepanRadic

11.7.1871 Trebarjevo Desno (Kroatien), 8.8.1928 Zagreb. Sohn des Imbro, Bauern, und der Ana geb. Posilović. 1897 lernte R. während eines Französischsprachkurses an der Univ. Lausanne das polit. System der Schweiz kennen. 1897-99 studierte er polit. Wissenschaften in Paris. Als Politiker, Gründer der Kroat. Bauernpartei (mit seinem Bruder Antun), Abgeordneter im jugoslaw. Parlament (1919-28) und Verleger von polit. Schriften war R. einer der einflussreichsten Politiker des ersten jugoslaw. Staats in der Zwischenkriegszeit. Als dezidierter Föderalist stand er im Gegensatz zum Zentralismus der serb. Politiker. 1928 wurde er während einer Parlamentssitzung angeschossen und erlag sechs Wochen später seinen Verletzungen.

Quellen und Literatur

  • Hrvatski politički katekizam, 1913
  • Politički spisi, govori i dokumenti, 1994
  • Z. Kulundžić, Stjepan R., 1871-1928, und die Kroat. Bauernpartei im Kampf für Freiheit und Demokratie, 1988
  • M. Biondich, Stjepan R., the Croat Peasant Party, and the Politics of Mass Mobilization, 1904-1928, 2000
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.7.1871 ✝︎ 8.8.1928
Systematik
Politik (1848-)