de fr it

OscarMiller

28.5.1826 Heidenheim (Württemberg), 2.3.1893 Biberist, prot., Deutscher, ab 1876 Ehrenbürger von Biberist. Sohn des Jakob Ernst und der Anna Veronika Elisabeth geb. Neubronner. Emilie Plicksburg. 1840-45 Ausbildung in der Papierfabrik Heidenheim. 1845-47 Leiter der Papierfabrik in Pfullingen (Württemberg), 1847-52 derjenigen in Bautzen (Sachsen) und 1852-62 jener in Voltri bei Genua (Ligurien). 1862-92 Direktor der Papierfabrik in Biberist, Projektverfasser aller entstehenden Anlagen, 1865 Aufnahme der Produktion, 1872 drei Papiermaschinen in Betrieb, 1882 Eröffnung der Holzschlifffabrik in Rondchâtel, 1884 Inbetriebnahme der eigenen Cellulosefabrik, 1888 Kauf der Papierfabriken in Worblaufen und Frinvillier. Gemeinnützig tätig. Bedeutender Sammler moderner Schweizer Kunst.

Quellen und Literatur

  • Zum Andenken an Herrn Oscar M., Direktor der Papierfabrik Biberist, 1893
  • 100 Jahre Papierfabrik Biberist 1865-1965, 1965
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.5.1826 ✝︎ 2.3.1893